Bodylove? Geht mir auf den Sack !

Hallo meine Lieben ,

Wer kann das ganze schon nicht mehr hören ?
– Bodylove –

Ich glaube oft das die Personen die es erreicht ganz falsch verstehen.


Bei mir ist es zB. so, das ich meinen Körper NICHT liebe so wie er ist !
Ich möchte kein Lidödem mehr haben, sei es aufgrund der Schmerzen,
noch aufgrund der Dellen und heftigen Ausmaße.

Ich möchte keine Schwangerschaftsstreifen haben, ohne das sie mich an ein wundervolles Kind erinnern.

Ich möchte keine Schmerzen haben aufgrund meiner Fehlstellungen.

Und genau das wollt ihr auch nicht ! Und das kann ich verstehen.

Mich erreichen so unglaublich viele Nachrichten, wie ich denn so Selbstbewusst sein kann und das mich viele dafür beneiden !

Leute ich liebe meinen Körper nicht und bin mir bewusst das es eine Krankheit ist.
Es ist nicht gesund so auszusehen wie ich, weil es nicht gut für den Körper ist.

Deshalb versuche ich gesund zu Essen, mich zu bewegen und mich dennoch nicht noch mehr dafür zu bestrafen !
Das ist der Punkt, an dem bei mir das Thema Bodylove beginnt.
Fang an etwas dagegen zu tun, fang an dich nicht zu bemitleiden , fang an zu leben !


Du musst deinen Körper nicht an jeder Stelle lieben, aber du kannst dir deine Vorzüge deutlich machen.

Bodylove bedeutet für mich, seinen Geist nicht für seinen Körper zu bestrafen.
Wenn du dir täglich Gedanken machst, dich selbst beleidigst und traurig darüber bist wie du aussiehst, verfällst du schnell in einen negativen Kreislauf. Schneller in eine Depression als du denkst.

Bodylove bedeutet für mich, meine Vorzüge zu unterstreichen. In dem Moment ,in dem ich Lebe, das beste daraus zu machen was mir möglich ist.

Ich erkläre es an mir  . Die meisten wissen das ich an Lidödem leide .
Die Krankenkasse hat mir jedoch eine Ablehnung meines Antrages geschickt.
Ich werde meinen Körper, nicht wie geplant, in Kürze von dieser schlimmen Hülle befreien können.

Ich kann nun entscheiden, ob ich mich jeden Tag fertig machen, meinen Körper weiter hassen und verstecken ..
Natürlich kann ich nicht alles tragen was meine Freunde tragen, natürlich kann ich immer noch nicht ohne Schmerzen Sport treiben oder verschiedene Aktivitäten unternehmen. Aber was würde passieren , wenn ich jeden Tag weine ?
Würde das was an der Situation ändern?

Das beste ist einfach versuchen das Schönste daraus zu machen .
Setzt Euch Ziele und freut Euch darauf diese zu erreichen.
Sagt Euch jeden Tag , das Ihr auch schöne Seiten und Eigenschaften an Euch habt.
Versucht es zu ändern, wenn Euch etwas stört !

Nur wer seinen Weg geht, kommt irgendwann an das Ziel.
– Auch wenn es ein weiter Weg ist –

Bodylove – bedeutet für mich , seinen Körper anzunehmen und an den Schwachstellen zu arbeiten oder sie einfach lernen zu akzeptieren und andere Vorzüge zu unterstreichen.


Es heißt nicht das ihr jedes Teil an Eurem Körper lieben müsst, meiner Meinung nach.

Das Leben wäre ziemlich langweilig mit perfekten Menschen.

Was ich Euch damit sagen will ist, das ich nicht Selbstbewusst bin , in dem Sinne meinen Körper und meine Krankheit zu lieben und sie zu ignorieren. Sondern ich akzeptiere sie, arbeite dagegen oder unterstreiche mit meiner Kleidung meine Vorzüge !

Fühlt Euch unfassbar doll gedrückt .
Das Leben als Frau ist nicht einfach – aber gemeinsam und vor allem wenn wir ehrlich sind, kommen wir gemeinsam zu dem Punkt , das das Leben schön sein kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s